Gemeinde Pfalzgrafenweiler

Seitenbereiche

Volltextsuche

Gemeinde Pfalzgrafenweiler Slogan

Seiteninhalt

Der Luftkurort Pfalzgrafenweiler

Pfalzgrafenweiler war einst das Kleinod der Pfalzgrafen von Tübingen. Und obwohl es die Grafen längst nicht mehr gibt, ein Schatzkästchen ist es geblieben. Als Hauptort der so reich mit natürlichen Ressourcen bedachten Gemeinde überzeugt Pfalzgrafenweiler darüber hinaus durch ein breites Angebot an Freizeit-, Einkaufs- und Erholungsmöglichkeiten für Besucher jeden Alters.

Landschaft Hochebene
Landschaft Hochebene
Luftbild Ortskern Helmut Genkinger
Luftbild Ortskern Helmut Genkinger

Ob Sie im Hotel oder in Privatpensionen wohnen möchten, ob Sie Ihren Urlaub sportlich oder romantisch gestalten wollen, ob mit oder ohne Kinder, wir sind sicher, dass Pfalzgrafenweiler Ihren Urlaubsgeschmack treffen wird und dass Sie, wie der einstige Pfalzgraf den "Weiler Wald" in Ihr Herz schließen werden. Die Einwohnerzahl der Gesamtgemeinde beträgt 7.120 Einwohner (Stand 31.12.2014), ohne Teilorte sind es 4.318 Einwohner. (Stand 31.12.2014). Die Höhenlage ist: 620 - 670 m.

Das Wappen von Pfalzgrafenweiler

Pfalzgrafenweiler Wappen

Wappenbeschreibung:
In Rot eine goldene Pfalzgrafenkrone, darunter zwei gekreuzte goldene Beile.

Verleihung:
Das Wappen wurde schon im Jahr 1811 im Gemeindesiegel geführt. Seit 1952 werden die Farben Gelb (Gold)- Rot im Wappen verwendet.

Deutung:
Die Krone darf wohl als Hinweis auf die Pfalzgrafen von Tübingen gedeutet werden. Die schräg gekreuzten Beile weisen auf den Holzreichtum des Weiler-Waldes hin.

Flagge:
Gelb (Gold)-Rot